15. Juni 2024
Anzeige
die.Verbreiter Livestream Produktion
Nach wochenlangem Ausfall

Standesamt Eberswalde wieder in Betrieb

In den vergangenen zwei Monaten berichteten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger der Stadt, dass es wohl enorme Schwierigkeiten bei Sachbearbeitungen im Standesamt Eberswalde gäbe.

Nun teilt die Stadt mit, dass das Eberswalder Standesamt seit Dienstag den 1. August den Betrieb für den öffentlichen Besucherverkehr in der Märchenvilla wieder aufgenommen habe.

Dazu heißt es:

Um zusätzliche Stabilitätsgarantien und positive Effekte beim Besuch für die Bürgerinnen und Bürger zu schaffen, werden dafür vorübergehend Räumlichkeiten im Eberswalder Rathaus hergerichtet.

Temporär erfolgt die Bearbeitung standesamtlicher Dienstleistungen also im zentralen Hauptsitz der Stadtverwaltung. Die städtische Infrastruktur des Bürgeramtes, welchem das Standesamt formell zugeordnet ist, kann dadurch effektiver ausgeschöpft und somit der Service für die Bevölkerung erleichtert werden.

Trauungen werden auf Wunsch selbstverständlich in „Deutschlands schönstem Standesamt“ (Auszeichnung 2014) in der Märchenvilla abgehalten. Die telefonische Erreichbarkeit über die etablierten Anschlüsse (03334/64-152, -167, -168) sowie die E-Mail-Adresse standesamt@eberswalde.de bleiben bestehen.

Damit es in Zukunft zu keinen weiteren Schließungen des Standesamtes mehr kommt, hat die Stadt Eberswalde verschiedene Vorbereitungen zur generellen Verbesserung der Situation eingeleitet. So wurde bereits eine Stellenausschreibung für eine/n weitere/n Standesbeamten/in (m/w/d) veröffentlicht und entsprechende Weiterbildungen für außergewöhnliche Vertretungsfälle angemeldet. 

Etwa ab Anfang Oktober wird der generelle Betrieb des Standesamtes wieder vollumfänglich in die Märchenvilla in der Brunnenstraße zurückkehren.

Quelle: Stadt Eberswalde

Abonnieren nicht vergessen!
Auf Facebook und YouTube gibt es regelmäßig ergänzende Inhalte in Videoform.