Anzeige
die.Verbreiter Livestream Produktion
Planmäßige Wartungsarbeiten

Hubbrücke über den Finowkanal vorübergehend gesperrt

Die vorübergehende Sperrung der Hubbrücke über den Finowkanal an der Lichterfelder Straße stellte vom 7. bis 9. November 2023 zwischen 8 und 16 Uhr eine temporäre Herausforderung für Bewohner und Besucher von und nach Britz dar.

Die Sperrung war notwendig, um planmäßige Wartungsarbeiten an der Brücke durchzuführen und deren reibungslose Funktionsfähigkeit sicherzustellen. Die Hubbrücke bildet eine bedeutende Verbindung nach Britz.

Die durchgeführten Arbeiten umfassten Schmierarbeiten, kleinere Reparaturen und elektrotechnische Prüfungen. Zusätzlich wurde eine Schwingungsmessung vorgenommen, um mögliche Schäden frühzeitig zu erkennen und zu beheben.

Obwohl die Maßnahmen kurzfristige Einschränkungen für die Schifffahrt mit sich brachten, fiel dies in eine Zeit, in der die Hauptsaison für den Bootsverkehr bereits vorüber war. Die nächste geplante Wartung wird rechtzeitig angekündigt. Die Auswirkungen der Brückensperrung waren hingegen im Straßenverkehr spürbar.

Während der Sperrzeiten galt eine Umleitung über die Heegermühler Straße, die Boldtstraße, die Britzer Straße und die Angermünder Straße. Diese Umleitung war ausschließlich während der angegebenen Zeiten gültig. Außerhalb dieser Zeiten blieb die Brücke uneingeschränkt befahrbar.

Abonnieren nicht vergessen!
Auf Facebook und YouTube gibt es regelmäßig ergänzende Inhalte in Videoform.