15. Juni 2024
Anzeige
die.Verbreiter Livestream Produktion
Informationen und Hintergründe

Haushaltssperre in Eberswalde

Die im Mai verhängte Haushaltssperre in Eberswalde beschäftigt fraktionsübergreifend die Kommunalpolitik. Manche Bürger hatten befürchtet, dass sie sich auch auf das Leben in Eberswalde maßgeblich auswirken wird.

Grund genug, hier bei den Fraktionen einmal nachzufragen. Wir sprachen mit Kämmerer Maik Berendt sowie mit den Stadtverordneten Karen Oehler (Bündnis 90 die Grünen), Götz Trieloff (FDP), Sebastian Walter (Die Linke) und Steve Rennert (SPD).

Weitere Anfragen gingen an die Fraktionen der CDU und AfD, wurden jedoch nicht beantwortet.

Die hier gezeigten Antworten sind Ausschnitte aus einzeln geführten Interviews und geben einen Überblick über die wichtigsten Standpunkte der einzelnen Fraktionen. Alle vollständigen Interviews befinden sich in der Mediathek.

Am 26. September soll in der nächsten Stadtverordnetenversammlung die Haushaltssperre, durch Beschluss eines Nachtragshaushaltes für 2023, voraussichtlich wieder beendet werden.

Abonnieren nicht vergessen!
Auf Facebook und YouTube gibt es regelmäßig ergänzende Inhalte in Videoform.