3. März 2024

Das Thema Verkehrssicherheit aufgrund beschädigter Straßen ist bei Eberswalder Bürgern immer wieder ein Streitthema. So ist die Eisenbahnstraße sowie Teile der Heegermühlerstraße in Westend wiederholt Grund für Kritik.

Nun hat es für viele unerwartet die Weinbergstraße in Eberswalde getroffen. Wie Anwohner berichten, sei die Straße wohl unterspühlt worden, wodurch zunächst die Feuerwehr und die Polizei die Straße sperrten. Ein Anwohner berichtet von einem dumpfen Schlag gefolgt von einem großen Loch in der von Pflastersteinen gedeckten Fahrbahn.

Bis in den Nachmittagsstunden war die Feuerwehr, Polizei und ein Bauunternehmen damit beschäftigt, die Stelle abzusichern.

Über die Dauer der Sperrung und den Umfang der Bauarbeiten liegt bis zum aktuellen Zeitpunkt keine Information vor.

Hinweis:

Für diejenigen, die sich für die Zuständigkeiten verschiedener Straßen interessieren, sei dejure.de erwähnt. Diese Website informiert unter anderem über das Straßengesetz und über die verschiedenen Zuständigkeiten von Stadt, Kreis und Land.

Abonnieren nicht vergessen!
Auf Facebook und YouTube gibt es regelmäßig ergänzende Inhalte in Videoform.